Für MusikerInnen

Das Spiel eines Instruments als auch der Gesang erfordern komplexe Abläufe und eine hohe Präsenz. Auch auf einem hohen Niveau mag der eine oder die andere das Gefühl haben, dass das persönliche Potential noch nicht ausgeschöpft ist. Der optimale Klang kann nicht allein durch technische Perfektion erzeugt werden, sondern erfordert Durchlässigkeit und eine ausgewogene Körperspannung. Dies kann mit der Alexander-Technik entwickelt werden.

Meine Erfahrungen als Musikerin haben deutlich gezeigt, dass die Alexander-Technik die musikalisch-künstlerische Entwicklung in besonderem Maße fördert. Instrumenten-spezifische Belastungen können ausgeglichen und physische Begrenzungen überwunden werden. In meinem ganzheitlichen Ansatz spielt auch der Gebrauch der Augen bzw. des ganzen Sehsystems eine wichtige Rolle.